Zutaten (Standard-Gewürze in Ras el Hanout):

  • 3 TL Kardamomkapseln
  • 3 TL Koriandersamen
  • 3 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Ingwer (gemahlen)
  • 2 TL Cumin
  • 2 TL Pfefferkörner
  • 1 TL Nelken
  • 1-2 TL Chiliflocken
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 TL Paprikapulver (scharf)
  • 1 TL Anis
  • 1 TL getrocknete Rosenknospen
  • 1 TL Piment
  • 1/2 TL Muskatnuss (gerieben)

Die ganzen Gewürze etwa 3 Minuten in der heißen Pfanne rösten (rühren!!), bis sie anfangen zu duften. In der Gewürzmühle fein mahlen. Mit den restlichen Zutaten vermischen und die Mischung durch ein feines Sieb geben. In einer Dose luftdicht verschließen. 

Je nach Rezept gehören noch weitere Gewürze dazu wie Veilchen, Galgant, oder Lorbeere. Es ist wie beim Curry, jeder hat seine eigene geheime Mischung. Auf jeden fall ist es ein schönes Mitbringsel und ein wunderbarer Geschmack für Reis, Couscous, Bulgur, Gulasch, Käseplatten, oder Dips.