Über mich

Image

Wer bin ich?

Ich bin Mutter von zwei tollen Kindern in lebe in Rafz.
Ich lese sehr viel, lerne gern und und schreibe Artikel. Aktuell arbeite ich wieder an einem neuen Buch. Sonst probiere ich zusammen mit meinen Kindern neue Sachen aus und bin in unserer Kirchengemeinde sehr aktiv. Für Tanzen bleibt aktuell keine Zeit, aber vielleicht wird das wieder wenn die Kinder grösser sind. Wenn ich Zeit  

Mein sanguisches Prinzip lebe ich sicher durch meine Lernbegierde und Ausdauer aus.
Mein phlegmatisches Prinzip greift sehr gerne wenn mir etwas gegen den Strich geht.
Mein melancholerisches Prinzip zeigt sich oft, wenn ich versuche mir Gewohnheiten anzueignen.
Mein cholerisches Prinzip obliegt dem Privileg meiner Familie.

Mein Weg

...ist sicher nicht typisch für einen Heilprakiker, erlaubt er mir jedoch, meine Stärken und meine Ziele zu vereinbaren. Meine erste Ausbildung habe ich 2002 als Wirtschaftsinformatikerin BA in Stuttgart / DE abgeschlossen. In dem Bereich habe ich dann recht lange vor allem im Versicherungs- und Bankenwesen gearbeitet. Während dessen habe ich mich im Bereich Projektmanagement weiter gebildet und meinen MBA gemacht. 2010 bin ich in die Schweiz gezogen und habe dort im IT Bereich als Consultant / Projektmanagerin gearbeitet. Mit der Geburt meines Sohnes fing ich an mich mit dem Thema Gesundheit zu beschäftigen und bin so langsam in die Naturheilkunde gekommen. 2019 habe ich dann mein Diplom im Bereich Naturheilkunde TEN abgeschlossen, ein Jahr später habe ich das Branchenzertifikat der OdA-AM erhalten. Mein Wunsch war es immer, nicht nur therapeutisch zu arbeiten, sondern mich auch berufspolitisch zu engagieren. Im Frühjahr 2021 hat es sich ergeben, dass ich in den Vorstand der NVS und in den Vorstand der IG-TEN gewählt wurde. Dort bin ich weiterhin aktiv uns setze mich für die Belange der Naturheilpraktiker und Therapeuten ein.
Im Sommer 2021 wurde ich gefragt, ob ich in der Schule, in der ich selber den Heilpraktikerberuf gelernt habe, als Schulleiterin ad interim aushelfen würde. Und wie das so ist mit Zwischenlösungen bleiben diese meist recht lange, und so bin ich heute noch als Schulleitung an der Akademie QuintaMed tätig und kann so meinen ersten und zweite Beruf wunder miteinander verbinden.

Veröffentlichungen

diverse Artiekl in co.med

diverse Artikel in Ratgeber Gesundheit 

diverse Artikel in Der Heilpraktiker

diverse Artikel in Naturheilkunde Journal

• As long as you live under my roof, you¨ll do what i say
• If the project manager leads differently than i would
 • Time to say goodbye
 • Why every project should have gardeners
in „Machines, Code, People: 50 things Zühlke engineers are passionate about“ BoD (Juni 2019)

„Erwartungsmanagement in Projekten“ - - Springer Vieweg Verlag November 2016

"Komplexität im Projektmanagement" - Springer Vieweg Verlag November 2015

Angelica Archangelica
Engelwurz

Image
Image